Pilotprojekt

ErzählZeit knüpft an die Erfahrungen des Modellversuchs Sprachlos?! – ein Projekt zur Sprachförderung von Migrationskindern an, in dem über die Mündlichkeit – das Erzählen von Märchen und Mythen – die Sprach- und Erzählkompetenz von Schülern mit außerordentlichem Erfolg gefördert werden konnte. Die ultimative Wirkung des Modellversuchs stellte sich über die Trias Erzählen – Zuhören – Weitererzählen ein.
Im September 2005 startete der Modellversuch zur Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund an der Anna-Lindh-Grundschule im Berliner Wedding, einer Schule, in der Kinder aus 27 Nationen lernen…Die Erzählerinnen von FabulaDrama entwickelten in Kooperation mit der Universität der Künste Berlin mit Prof.Dr.Kristin Wardetzky das Konzept.

Das Projekt wurde ausgezeichnet mit dem Sonderpreis des Wettbewerbes Kinder zum Olymp 2007 (www.kinderzumolymp.de)

Die umfangreiche Dokumentation des Projekts ist im September 2008 im Schneider-Verlag Hohengehren erschienen.

Kristin Wardetzky / Christiane Weigel:
„Sprachlos? Erzählen im interkuturellen Kontext. Erfahrungen aus einer Grundschule“ (ISBN 978-3-8340-0473-4)

Weitere Informationen zum Pilotprojekt unter

www.kinder-zum-olymp.de
www.wettbewerb-kulturstiftung.de